Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Teaköl: Gartenmöbel aus Teakholz ölen

Teakholz verliert mit der Zeit seine schöne Maserung durch Vergrauung

Teakholz vergraut und angeschmutzt

Teakholz bei Gartenmöbel ist ein Holz, welches von Natur aus schon sehr widerstandsfähig ist. Dennoch wird das Teakholz mit den Jahren auf der Oberfläche rauer und das UV-Licht lässt das Holz vergrauen. Natural Naturfarben bietet mit dem farblosen Teaköl eine natürliche Auffrischung für solche Gartenmöbel an.

Teakholz verschmutzt mit den Jahren

Dieser Gartenstuhl aus Teakholz wurde mit einem farbigen Öl eingelassen, bzw. beschichtet. Dennoch schmutzt das Holz an und die bräunliche Farbe geht eher in ein Grau über. Die schöne Maserung von dem Teakholz ist nicht mehr sichtbar. Normale Weise müsste so ein Stuhl nun abgeschliffen werden. Dass es auch anders geht, soll hier gezeigt werden.

Intensivreiniger für Holz

Intensivreiniger reinigt geöltes Holz

Vergrautes Teakholz reinigen

So ein Gartenmöbel benötigt eine Grundreinigung. Zuerst wird das Holz mit Wasser vorgenässt. Dann wird der Intensivreiniger von Natural Naturfarben mit ca. 2 Teilen Wasser verdünnt. Mit dieser Lauge schrubbt man nun die Oberfläche des Holzes ab. Anschließend wird wieder mit Wasser neutralisiert.
Das Holz ist nun von Schmutz befreit und deutlich aufgehellt. Es kann sein, dass es auch etwas rauer geworden ist. Deshalb wird nach der Trocknung mit einem Schleifvlies die Oberfläche geglättet.

Teaköl frischt das Teakholz auf

Teaköl für Teakholz

Teaköl betont die Maserung von Teakholz

Anschließend wird das Teaköl mit dem Pinsel oder Schwamm aufgetragen. Nach ca. 30 Minuten wird das Teaköl, das nicht in das Holz eingezogen ist, mit gut saugenden Lappen abgenommen. Nach 24 Stunden kann man noch mal ein wenig Öl mit dem Lappen aufpolieren.
Mit dem Teaköl kommt die Holzmaserung wieder voll zur Geltung und wird nicht durch Pigmente überlagert.

altes Teakholz geölt

Teakholz geölt

Die Pflege mit dem Teaköl sollte jährlich erfolgen: Einfach etwas Öl auf einen Lappen geben und damit das Teakholz auffrischen. So gepflegt, schmutzt das Holz geringer an und bleibt länger in seiner schönen Farbe erhalten. Sollte sich dennoch mit den Jahren wieder eine Vergrauung einstellen, dann kann mit der Grundreinigung das Problem gelöst werden.

Hier noch einmal der Unterschied vor der Behandlung und nach der Behandlung mit Teaköl:

Gartenmöbel aus Teakholz vergraut, gereinigt und mit Teaköl behandelt

Teakholz vergraut, gereinigt und mit Teaköl geölt

Ein weiterer Beitrag – speziell über das Thema: Vergrauung bei Teakholz entfernen

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*