Holzfenster innen ölen

Wenn Holzfenster auf der Innenseite mit Natural Naturfarben geölt werden, dann bleibt die Oberfläche dampfoffen. Dies hat keine negativen Auswirkungen bei Holz-Alu-Fenstern, bzw. Eiche Holzfenster.

Frage an Natural Naturfarben:
Über ein Forum bin ich auf Ihre Internetseite Natural-Farben.de aufmerksam gemacht worden. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen.
Zur Zeit sind wir in der Sanierungsphase unseres Hauses. Die Fassade wurde mit einer Ständerkonstruktion versehen, mit magnesitgebundenen Heraklithplatten verkleidet und der Hohlraum mit Zellulose ausgeflockt. Ein HAGA Grundputz wurde aufgetragen.

Nun sind die neuen Holzfenster, eine Holz-Alu Konstruktion in Produktion gegangen und sollen gegen die alten Fenster ausgetauscht werden bevor der Einbettmörtel mit Gewebe und anschließend der Edelputz aufgetragen wird.

Gewöhnlich werden die Holzfenster bei unserem Fensterbauer mit einer Dickschichtlasur behandelt. Dies entspricht jedoch nicht unserem Sinnbild für Holz. Wir erfreuen uns jeden Tag an dem natürlichem Glanz der Eiche unseres geölten Fussbodens. Bei den Holzfenstern soll es auch so sein.
Nun suchen wir eine geeignete Alternative wie wir die Fenster vom Fensterbauer in seiner Werkstatt behandeln lassen können. Nur was nehmen? Hartöl?, Leinölfirnis?, evtl. eine Dünnschichtlasur? Einige ökologische Naturfarben Hersteller bieten Holzlasur an – deren Inhalt sind meist Leinöl und andere Öle und Naturharze.

Wäre mit solchen Naturfarben das Fenster ausreichend geschützt? (hier geht es ja hauptsächlich um den Schutz auf der Innenseite da aussen eine Aluschale aufgebracht ist). Unklar ist mir weiter ob auf einer geölten Fläche die Silikonisierung des Glases hält.

Antwort von Natural:
Es besteht absolut kein Problem darin, dass Sie die Fenster auf der Innenseite mit Naturfarben behandeln – also nur ölen oder eben mit der Naturharzöl-Lasur streichen. Die Frage im Forum nach Taupunkt im Holz, etc. ist rein theoretischer Natur und hat bei Eiche erst recht keinen Praxisbezug. Hinzu kommt, dass Eiche sehr gut mit Feuchte umgehen kann. Eine Trocknung ist durch die abstehende Aluschale nach Außen möglich und durch die dampfoffene Behandlung zum Innenbereich hin.

Diskussion wegen dampfoffenem Anstrich auf der Innenseite von Fenstern
Die Diskussion entstand durch die dichten Kunstharzanstriche von Fenstern im Außenbereich (eben z.B. Dickschichtlasur) – und zwar bei Nadelhölzern und da besonders bei Fichte. Wenn man dann im Innenbereich nicht mindestens genauso dicht streicht, dann kann Wasserdampf kapillar von Innen in das Holz einziehen und will dann auch nach außen abgehen. Dadurch kann die relativ dichte Kunstharzlasur auf der Außenseite durch den Dampfdruck abgesprengt werden, bzw. es kann zur Blasenbildung kommen. Es wurde durch Untersuchungsreihen festgestellt, dass Fenster, die auf der Innenseite besser abgedichtet sind, ihren Außenanstrich länger intakt haben. Schwerpunkt war aber hier nicht die Frage des richtigen Innenanstriches, sondern die Frage der richtigen Abdichtung im Innenbereich. Oft erfolgt dies im Innenbereich nur mit einer Trockendichtung an der Verglasungsleiste (Schaumband, etc.). Gerade an den Ecken konnte somit feuchtwarme Luft an die kalten Enden der Glasscheibe geraten und dort u.U. kondensieren. Es gibt Hersteller von Fenstern, die deswegen in der Glasleiste eine umlaufende Dichtung zum Fensterglas hin eingefräst haben.

Holzfenster innen ölen
Wenn Sie nur mit einem Naturöl arbeiten wollen (wirkt stumpf – nicht glänzend) – dann würde ich das Möbelhartöl verwenden und und bis zur Sättigung auftragen. In der Anleitung für das Ölen von Holz wird dies näher beschrieben.

Es ist vorteilhafter, wenn die Poren der Eiche noch mit einem auf der Oberfläche aushärtenden Öl gefüllt werden. Dies erfolgt mit dem Finish-Öl Dieses nur mit einem Lappen dünn aufpolieren, dann kommt es kaum zu einem Glanzgrad. Aber es wäre ein zusätzlicher Schutz gegen evtl. aggressive Reinigungsmittel. Wachsanteile solle man bei einem Fenster nicht verwenden, da immer mal mit Feuchtigkeitsbelastung zu rechnen ist. Wachs würde da zu Flecken führen.

Wenn das Möbel-Hartöl ausreichend getrocknet ist (ca. 14 Tage) dann kann anschließend auch mit Silikon gearbeitet werden. Natural Naturfarben erhalten den Holzfenstern ihre natürliche Optik auf der Innenseite.

Natural Naturfarben
Natural Naturfarben

Beitrag jetzt teilen:

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

4 Kommentare zu „Holzfenster innen ölen“

  1. Johannes Amelung

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Wie erfolg denn die Reinigung eines auf der Innenseite geölten Fesnsterrahmens. Wir wohnen nun seit 1,5 Jahren mit sehr schonen Lärchenholzfenstern, die nur geölt wurden, allerdings habe wir diese bisher noch nicht gründlich gereinigt. Sollte hier nur mit Wasser gereinigt werden oder kann man auch eine Putzmittel verwenden?

    Vielen Dank.

    Viele Grüße
    Johannes Amelung

    1. Frank

      Die Reinigung der Innenseiten von Holzfenstern, die geölt wurden, erfolgt mit dem Spezialreiniger. Es ist ein milder Reiniger mit viel nachpflegenden Stoffen für geölte Oberflächen.

      Sollte sich das Holz zu trocken anfühlen, dann kann man nach der Reinigung mit dem Pflegewachsöl die Holzfaser wieder mit Naturöl sättigen: Etwas Pflegewachsöl auf ein Tuch geben und auftragen. Nach ca. 20 Minuten mit einem trockenen Tuch nachpolieren.

  2. Gilt diese Aussage auch für reine Holzfenster? Wir möchten gerne Eichenfenster und wollen auch von innen den „Natur- Look“. Somit bietet der Hersteller nun Innen Klar an und Außen Weiß lackiert an.

    Ein anderer Hersteller rät von dieser Kombination ab (allerdings hat er keine Eichen Fenster im Angebot).

    Wer liegt richtig?

    1. Frank

      Mit „Innen klar“ könnte jetzt ein Klarlack oder die natürliche Oberfläche gemeint sein. Das einzige Problem dabei könnte sein, dass die Eiche u.U. etwas ausbleicht. Die Bedenken des anderen Anbieters habe ich oben beschrieben. Gerade bei Eiche (dichtes Holz) sind diese Bedenken nicht angebracht.

      Wenn Sie die Oberfläche Ölen, dann feuert das Holz an. Die Eigenfarbe des Holzes wird verstärkt – das Holz wirkt dunkler. „Natur-Look“ – also die Farbe von der hellen, rohen Eiche erreichen Sie mit dem Pigmentöl kalkweiß. Hier verschiedene Öle auf Eiche:
      Eiche hell ölen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zustimmung zur Datenspeicherung und -verarbeitung lt. DSGVO:
Das Kommentarformular speichert Ihren Name, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt sowie eine anonymisierte IP-Adresse, um die Kommentare auf dieser Website verarbeiten zu können. Bitte entnehmen Sie weitere Infos unserer Datenschutzerklärung.

Naturfarben-News in Ihrem Posteingang

Erhalten Sie Aktions-Angebote, Veranstaltungstipps und Produktinfos zu Naturfarben in unserem E-Mail-Newsletter. – Kostenlos und Spam-frei!

Scroll to Top