Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Arbeitsplatte aus Birke stabverleimt richtig behandeln

Frage an Natural-Naturfarben:

Ich habe eine Frage, und zwar zum Thema Küchen-Arbeitsplatten.
Habe eine Arbeitsplatte aus Birke stabverleimt unbehandelt. Mit welchen Produkten kann diese behandeln?

Antwort von Natural:

Für Birke stabverleimt als Arbeitsplatte empfehlen wir das Parkettöl – Fußbodenöl. Dieses Hartöl von Natural ist für mechanische Beanspruchung ausgelegt. Eine Arbeitsplatte ist da von einem Parkettboden in Sachen Beanspruchung nicht weit weg. Deshalb dieses Hartöl für die Arbeitsplatte. Wir könnten es problemlos auch „Arbeitsplattenöl“ nennen.

Birke ist ja relativ hell. Naturöle feuern das Holz an. Die Zelluloseanteile im Holz werden durch das Öl transparenter. Die Eigenfarbe des Holzes wird verstärkt. Es sieht ganz ähnlich aus, wie wenn dass Holz nass wäre – also eher dunkler als im frisch geschliffenen Zustand. Besonders auf der Stirnseite zieht das Holzöl mehr ein und feuert dort auch stärker an. Viele Kunden wollen diesen Effekt sogar, da das Holz eine Art Tiefenwirkung in der Ansicht erfährt.

Wenn Sie nun die Platte so hell erhalten wollen, wie sie jetzt im rohen Zustand ist, dann würde ich das Parkettöl – Fußbodenöl mit Weißpigment (=UV-Blocker) verwenden. Sie sehen das Weißpigment nicht wirklich. Es wirkt der Anfeuerung entgegen. Die Oberfläche wird aber stumpfer aussehen als mit dem normalen Parkettöl.

Alternativ wäre noch das Möbel-Hartöl von Natural zu nennen. Es ist dünner eingestellt und Sie werden öfters bis zur Sättigung der Holzfaser auftragen müssen als bei dem Parkettöl. Die Inhaltsstoffe des Parkettöls sind etwas robuster ausgelegt als die vom Möbel-Hartöl.

Hier noch eine Anleitung für das Ölen von Holz

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*