Renovieren ohne foggingaktive Substanzen

Anfrage einer Verbraucherzentrale

Schwerflüchtige organische Verbindungen können aus Produkten, die vor allem beim Renovieren aber auch beim Neubau von Wohnraum zum Einsatz kommen, in die Raumluft gelangen. Hierbei spielen insbesondere Weichmacherverbindungen, langkettige Alkane, Alkohole, Fettsäuren und Fettsäureester eine Rolle.

Wir sind bemüht, Ratsuchenden Renovierungsmaterialien zu benennen, die das Phänomen „Schwarze Wohnung“ nicht begünstigen.

Diesbezüglich wenden wir uns mit der Bitte an Sie uns gegebenenfalls Produkte aus Ihrem Haus zu benennen, die diese Kriterien erfüllen.

VERRAUCHERZENTRALE HAMBURG e.V.

Natural-Farben.de antwortet:

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass keine unserer Anstrichmittel einen negativen Einfluss auf die Raumluft haben und das so genannte Fogging unterstützen.

Wir bemühen uns, dass unsere Produkte ausschließlich natürliche Rohstoffe enthalten und diese auch aus einer nachvollziehbaren Gewinnung stammen. Gerade der Einsatz von Naturharzen erfordert aber auch die Lösung derselben – und dies geht nur mit Lösemittel. So beinhalten ein Teil unserer Produkte Alkohole, Orangenschalenöl oder auch Isoaliphate.

Mehr Infos sind aus dem Rohstofflexikon und unserer Selbsterklärung „Was ist NATURAL?“

Beitrag jetzt teilen:

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zustimmung zur Datenspeicherung und -verarbeitung lt. DSGVO:
Das Kommentarformular speichert Ihren Name, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt sowie eine anonymisierte IP-Adresse, um die Kommentare auf dieser Website verarbeiten zu können. Bitte entnehmen Sie weitere Infos unserer Datenschutzerklärung.

Naturfarben-News in Ihrem Posteingang

Erhalten Sie Aktions-Angebote, Veranstaltungstipps und Produktinfos zu Naturfarben in unserem E-Mail-Newsletter. – Kostenlos und Spam-frei!

Scroll to Top