Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Sheeshamholz färbt ab

Frage an Natural Naturfarben:
Ich habe einen neuen Sheeshamholz Tisch, der abfärbt und helle Kleidung schmutzig macht, wenn man damit an den Tisch kommt. Was kann ich dagegen tun?

Antwort von Natural:
Es kann gut sein, dass das Sheesham-Holz keinerlei Oberflächenbehandlung erfahren hat. Dadurch können sich die holzeignen Pigmente aus dem Sheeshamholz lösen und entsprechend Verfärbungen verursachen.

Zuerst wäre eine Reinigung des Sheesham-Holzes mit dem milden Spezialreiniger möglich. Allerdings besteht dadurch auch die Möglichkeit, dass aus der Tiefe der Poren weitere Pigmente an die Oberfläche aufgeschwemmt werden. Es könnte also gut sein, dass Sie diesen Vorgang öfters wiederholen müssen. Unabhängig davon wäre die rohe Oberfläche von dem Sheeshamholz nicht sehr praktisch. Schnell kann es zu Verschmutzungen kommen, die tief in die offenen Holzfasern eindringen und kaum mehr gereinigt werden können. Sollten schon hartnäckige Flecken vorhanden sein, dann ist der Intensivreiniger zu nehmen. Dieser würde das Holz auch leicht aufhellen.

Sheeshamholz ölen
Normaler Weise ölen wir das Sheesham-Holz mit dem Möbel-Hartöl. Dadurch werden die Pigmente gebunden, die Poren gefüllt. Das Hartöl feuert das Holz an. Das Sheeshamholz würde also dunkler werden. Dadurch kommt die Holzmaserung schön zur Geltung. Ist dies nicht gewünscht, dann kann man das Möbel-Hartöl mit Weißpigment nehmen. Es wird aber immer so sein, dass jede Imprägnierung, Beschichtung, etc. die Optik des Holzes verändern wird. So gilt es abzuwägen, welche Veränderung einem gefällt.

Ältere Beiträge zu dem Thema Sheesham:
Sheesham Holztisch mit Bienenwachs behandeln
Sheesham Holztisch pflege

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Kommentare

  1. Amanda W. meint:

    Habe dasselbe massive Problem. Aus diesem Grund konnte ich auch die Ware wieder zurück geben. Ich finde es nicht richtig, dass man den Kunden davor nicht aufmerksam macht bzw. die Ware trotzdem weiterverkauft, mfg.amanda

  2. Generell sollte man sich beim Möbelkauf über die Oberflächenbehandlung genau erkundigen und auch immer die Pflegehinweise erfragen. Leider erfolgt das nicht immer durch das Verkaufspersonal. Die Auskünfte der Hersteller in den Verkaufsunterlagen sind oft nicht ausreichend. Im ökologischen Fachhandel werden die Oberflächenbehandlungen genau benannt – bis zur Volldeklaration der Inhaltsstoffe.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*