Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Holzdielen hell ölen

Frage an Natural Naturfarben:

… ich habe 40 qm Eichenholz-Landhausdielen, 2 cm dick, für Wohnzimmer, die ich nach dem Verlegen ölen will.
Das Eichenholz is ja ziemlich hell.
Jetzt habe ich mal probegestrichen mit verschiedenen Ölen die ich von Bekannten hatte.

Dabei treten bei allen folgende Probleme/Effekte auf:
1.
Das Holz wird nach dem Ölen immer viel dunkler.
Ich habe aber schon etliche fertige Böden und Muster von echtem Eichenholz gesehen, die nicht so dunkel sondern hell waren.
Frage: Welches Produkt muß man nehmen, um das starke Nachdunkeln zu vermeiden?

2.
Nach dem Ölen gibt es bei den Eichendielen etliche viel hellere Stellen, die viel weniger Öl annahmen und viel weniger nachdunkeln als der Rest. Diese Stelllen sind unregelmäßig verteilt und haben offenbar nichts mit der Holzstruktur zu tun.
Kann man da etwas tun?

Unsere Antwort:

1. Öl feuert Holz an. Die Eigenfarbe des Holzes wird verstärkt. Der Effekt lässt sich nachvollziehen, wenn man einen Tropfen Verdünner, Wasser oder eben Öl aufbringt. Um dem entgegen zu wirken gibt es Naturöle mit Weißpigmente. Bei Natural Naturfarben ist es das Parkettöl-Fußbodenöl mit Weißpigment (=UV-Blocker):

Sie sehen das Weißpigment kaum auf der Oberfläche. Das Holz wirkt so, wie im frisch geschliffenen Zustand.

2. Deutlich heller abgrenzende Stellen im Eichenholz könnte das Splintholz sein. Also, das jüngere Seitholz, das noch nicht zum Kernholz zählt. Siehe unter wikipedia

Durch das Parkettöl mit dem Weißpigment erfolgt auch da eine leichte Angleichung, so dass der Splint sich nicht so stark abgrenzt wie bei einem farblosen Öl. Das farblose Öl verstärkt den Effekt ja eher.

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*