Lack oder Wachs auf geöltem Tisch

Frage an Natural-Naturfarben:

Wir würden gerne einen geölten Massivholztisch mit Lack oder Wachs behandeln – geht das?

Antwort von Natural:
Einen geölten Holztisch kann man mit Lack nachbehandeln. Und zwar mit einen Naturharzlack auf Ölbasis.

Wenn aber ein Kunstharzlack oder gar eine Lasur oder Lack auf Wasserbasis verwendet wird, dann muss der Tisch so geschliffen werden, dass keine Ölreste mehr vorhanden sind. Kunstharzlacke haben bei Weichholz noch den Nachteil, dass die Lackschicht durch mechanische Belastung leicht gebrochen werden kann. Durch feinste Risse kann dann die Lackschicht mit Feuchtigkeit unterwandert werden und das Holz leidet mehr, als bei einer geölten Oberfläche.

Für das Antikwachs ist es sogar sinnvoll, wenn das Holz vorher geölt wurde. Das Hartöl gibt dem Holz einen Tiefenschutz – das Antikwachs füllt die Poren der Oberfläche. Das Wachs lässt sich polieren und man erhält einen seidenmatten Glanz.

Beitrag jetzt teilen:

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zustimmung zur Datenspeicherung und -verarbeitung lt. DSGVO:
Das Kommentarformular speichert Ihren Name, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt sowie eine anonymisierte IP-Adresse, um die Kommentare auf dieser Website verarbeiten zu können. Bitte entnehmen Sie weitere Infos unserer Datenschutzerklärung.

Naturfarben-News in Ihrem Posteingang

Erhalten Sie Aktions-Angebote, Veranstaltungstipps und Produktinfos zu Naturfarben in unserem E-Mail-Newsletter. – Kostenlos und Spam-frei!

Scroll to Top