Arbeitsplatte aus Buche vorgeölt schützen

Frage an Natural-Naturfarben:

wir würden gerne unsere neue Buche-Arbeitsplatte für die Küche möglichst gut schützen (was bei Buche und Küche=Wasser ja nicht ganz einfach ist :-/). Die Platte wird vorgeölt geliefert.

Welches Produkt würden Sie von Natural empfehlen (Parkett-Öl+Finish-Öl)?

Welche Menge benötigt man etwa bei ca. 4m2 Fläche?

Welche weiteren Pflege-/Reinigungsprodukte sind empfehlenswert

Antwort von Natural:
Wir wissen nun nicht genau, wie welchem Öl die Buche wie gut gesättigt wurde.

Für eine Arbeitsplatte würde ich in Ihrem Fall zu dem Möbel-Hartöl greifen.

Es ist dünner als das Parkettöl und kann deshalb besser in die evtl. noch offenen Poren einziehen. Dies würde ich bis zur Sättigung wiederholen – also so oft in ca. 30 – 40 Minutenabständen Möbel-Hartöl auftragen, bis die Faser kein Hartöl mehr in sich aufnimmt. Wir haben das unter der Anleitung für das Ölen näher beschrieben.

Da die Platte schon vorgeölt ist, könnte schon nach dem ersten Auftrag kein weiteres Öl mehr nötig sein.

Reinigung
Wenn die Arbeitsplatte die einzige geölte Holzoberfläche im Haus ist, dann würde ich diese mit dem Handspülmittel oder mit einem Neutralreiniger säubern und ab und zu mit einem getränkten Öllappen nachpflegen. Stehendes Wasser sollten Sie vermeiden. Am besten gleich mit einem bereitliegendem Küchentuch abwischen.

Wenn Sie eine Seife benötigen und noch mehr geölte Oberflächen haben, dann wäre der Spezialreiniger die richtige Lösung dafür. Er hat viel nachpflegende Stoffe und eine sehr milde Seife.

Für die 4m² benötigen Sie nicht viel Material. Ein 0,75 Liter-Dose von dem Hartöl wird bei weitem reichen und Sie werden noch sehr viel für die Nachpflege übrig haben. Aber vielleicht kommt ja noch das eine oder Projekt aus Holz.

Das Finish-Öl würde die Poren der Buche füllen und, je nach Auftrag, eine aushärtende Schicht auf die Oberfläche geben. Eine Schicht auf der Arbeitsplatte ist bei der mechanischen Beanspruchung nicht gewünscht – die Schicht würde ja abgearbeitet werden. Hauchdünn, nur zur Porenfüllung, kann das Finish-Öl Sinn machen. Es wäre allerdings ein weiteres Produkt und mit ein wenig Fleiß in der Nachpflege erreicht man den Effekt auch mit dem Möbel-Hartöl.

Beitrag jetzt teilen:

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

2 Kommentare zu „Arbeitsplatte aus Buche vorgeölt schützen“

    1. Frank

      Die Flecken entstehen, wenn das Öl von Auro ungleichmäßig aufgetragen wird. Die feinen Poren der Buche nehmen Naturöl gut auf. Wenn nun Spachtelschläge, Tropfen oder Wischreste von Öl punktuell stehen gelassen werden, dann feuert es das Holz dort mehr an.

      Das Problem wurde im folgenden Beitrag schon einmal behandelt:

      Nach dem Ölen Flecken auf dem Holz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zustimmung zur Datenspeicherung und -verarbeitung lt. DSGVO:
Das Kommentarformular speichert Ihren Name, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt sowie eine anonymisierte IP-Adresse, um die Kommentare auf dieser Website verarbeiten zu können. Bitte entnehmen Sie weitere Infos unserer Datenschutzerklärung.

Naturfarben-News in Ihrem Posteingang

Erhalten Sie Aktions-Angebote, Veranstaltungstipps und Produktinfos zu Naturfarben in unserem E-Mail-Newsletter. – Kostenlos und Spam-frei!

Scroll to Top