Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Kieferntisch ölen

Frage an Natural:

Hallo, ich möchte mir einen Schreibtisch aus unbehandeltem Kiefernholz zulegen, den ich bei einem bekannten schwedischen Möbelhaus unmontiert erhalte :-)

Diesen wollte ich ölen. Gegen Lack/Lasur sprach für mich, dass in Heimarbeit lackierte Oberflächen auf mich nie so makellos wirkten wie industriell lackierte und ein gutes Ergebnis sicher mit großem Aufwand verbunden ist. Außerdem vermute ich, dass die Kombination von harter Lackschicht auf weichem Holz nicht ideal ist. Liege ich da richtig?

Nun suche ich nach einem geeigneten Holzhartöl. Auro bietet eines an, das lt. Hersteller einen intensiven Honigton erzeugt, was mir sehr gefallen würde. In einem Naturbaumarkt in Hannover wurde mir mitgeteilt, dass dies eigentlich für alle Öle gilt. Von Auro wurde mir aber abgeraten; stattdessen wurde Aglaia empfohlen, da deren Qualität höher sei und die Öle eine versiegelnde Schicht bilden, was mir auch an einem Muster gezeigt wurde.

Nach einiger Überlegung kam ich für mich zu dem Schluss, dass ich diese Schicht nicht möchte. Vom Auro-Hartöl habe ich jedoch gelesen, dass dieses besonders langsam trocknet.

Wie sieht es mit Ihrem Hartöl aus? Würden Sie es für meine Anwendung empfehlen, oder eher zu einem anderen Produkt raten?

Antwort von Natural Naturfarben:

Die Hersteller Auro und Aglaia sind Naturfarbenhersteller, die beide voll deklarieren und ihre Anstriche sehr naturnah herstellen. Deshalb können wir Ihnen deren Produkte vorbehaltlos empfehlen. Gerne bieten wir natürlich auch unsere Produkte an. Natural ist der führende Hersteller von Naturfarben in Österreich. Auch wir deklarieren unsere Farben und wollen möglichst Rohstoffe aus der Natur ohne große chemische Veränderungen einsetzen.

Lack auf weiches Holz ist tatsächlich keine gute Lösung. Zu schnell kann bei mechanischer Beanspruchung die Lackoberfläche Risse bekommen und die Oberfläche entsprechend schnell unschön werden. „Ölen statt Versiegeln“ ist unser Motto.

Für Ihren Schreibtisch empfehlen wir Ihnen das Möbelhartöl:

Dieses Holzhartöl bildet keine glänzende Schicht, sondern sättigt nur die Holzfaser in der Tiefe mit Naturöle. Die Holzoberfläche selbst wird eher stumpf wirken. Der genannte Honigton wird auch hier entstehen. Wir nennen diesen Effekt Anfeuern – die Eigenfarbe des Holzes wird durch das Ölen verstärkt.

Die Trocknungszeiten sind relativ zu sehen: Nach einem Tag ist die Oberfläche durchaus trocken – aber das Möbelöl benötigt noch ca. 14 Tage bis es gänzlich ausgehärtet ist. Bis dahin darf es nicht mit Feuchtigkeit belastet werden.

Mehr Infos über das Behandeln von Holz finden Sie bei unseren Grundregeln für das Ölen. Besonders auf einen guten Schleifaufbau wollen wir noch hinweisen. Bei so einem gekauften Möbel empehlen wir noch ein Feinschleifen mit einem 180er Schleifvlies oder Schleifschwamm.

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*