Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

UV-Licht nötig zur Aushärtung von Naturöl?

Wie wichtig ist UV-Licht für das Aushärten von Naturölen?

Diese Frage stellt sich, wenn Möbel oder Holzböden sich in Räumen befinden, die kaum oder gar kein Tageslicht erfahren.

UV-Licht ja oder nein hat keine Auswirkung auf das Aushärten. Entscheidend ist die Luftoxidation durch Sauerstoff. Fakt ist, dass auch bei mangelndem UV-Licht die Aushärtung stattfindet. Die Trocknungszeit kann sich aber verzögern.

Zur Katalyse braucht es Sauerstoff. Temperatur und Licht können Beschleuniger (Starter) sein. Sauerstoff ist also wichtig. Temperatur und Licht sind von Vorteil. Sehr wichtig sind auch die Trockner (Sikkative) in dem Öl, die ja die Antrocknung beschleunigen.

Hemmend ist Feuchtigkeit.

Somit ist der eher feuchte und dunkle Keller natürlich nicht so optimal für das rasche Trocknen wie das sonnendurchflutete Wohnzimmer in Süd-Westausrichtung mit großen Fenstern. Aber es wird trocken.

Ich habe bisher noch nie von Problemen gehört, wegen magelndem Licht. Mangelnder Sauerstoff (z.B. Innraum von Möbeln) war dagegen oft ein Thema.

Bei geringem UV-Licht kann das Leinöl allerdings gelblicher auf der Oberfläche werden als bei direkter UV-Einstrahlung (Dunkelgilb).

So würde ich z.B. die Holzlasur auf Leinölbasis in Alpin-weiß nicht gerade für den Keller verwenden wenn ich ein kräftiges Weiß erreichen möchte. Es wird dann eher ein Chamois-weiß.

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*