Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Fenster aus Niangon-Hartholz fleckig wegen falscher Sanierung

Frage an Natural Naturfarben:

Unsere Fensterrahmen sind aus Niangon-Hartholz und waren lasiert (helle Farbe). Statt abzuschleifen und mit ölhaltiger Lasur neu zu streichen, ist ohne vorher abzuschleifen Teakholzöl drübergepinselt worden. Ergebnis: hell und ganz dunkel (wo die Witterung ganze Arbeit geleistet hatte) und auf der hellen Lasur fühlt es sich klebrig an. Ergibt es wieder ein einheitliches Bild, wenn nun doch abgeschliffen wird und was muß genommen werden: das dunkelfärbende Teakholzöl oder ölhaltige Teakholzlasur oder die Lasur mit Farbe (Zeder ist dem ehemaligen Niangon-Ton am ähnlichsten, aber so viel schleifen, dass man von dem dunklen Teakholzöl nichts mehr sieht, geht nicht). Erbitte Vorschlag.

Unsere Antwort:

Wenn Sie das Teakholzöl von Natural verwendet haben, dann war dies ja ohne Pigmente. War es ein Fremdprodukt, dann kann es sein, dass auch Pigmente mit aufgetragen wurden.

Um ein gleichmäßiges Ergebnis mit ölhaltigen Produkten erreichen zu können müssten Sie die alte, helle Farbe gänzlich abschleifen. Bevor Sie mit dem Schleifen beginnen würde ich das klebrige Öl mit einem groben Pad und Intensivreiniger abnehmen – anschließend mit Wasser neutralisieren. Sollte Ihr Teakholzöl pigmentiert sein, und Sie sind mit der Farbgebung zufrieden, dann können Sie dieses für die weitere Beschichtung verwenden. Ein ausreichender UV-Schutz müsste dann gewährleistet sein. Es wird dann alles im Farbton so, wie Sie es bereits bei den Stellen sehen, wo das Öl in das Holz eindringen konnte.

Alternativ können Sie auch eine Holzlasur von Natural nehmen (z.B. Farbton Zeder). Diese Lasur ist ölhaltig und feuert das Holz genauso an wie das Teaköl. Die Stellen, die mit dem Teaköl bereits behandelt wurden, können Sie problemlos überstreichen.

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*