Naturfarben richtig verarbeiten: Tipps für die Anwendung

Naturfarben richtig anwenden
Foto von HarryNero
Wie werden Naturfarben richtig verarbeitet? Welche Praxis Tipps gibt es für die Anwendung?
Natural Naturfarben richtet dafür einen eigenen Videokanal ein, wo Schritt für Schritt die Pflege von Holz, Kork und Stein mit den Naturfarben erklärt wird. Hier die ersten Anleitungen:

Holzlasur von Natural Naturfarben

Holz richtig streichen – Außen wie Innen – wird hier mit der Holzlasur von Natural erklärt:

Die Holzlasur ist ein Naturharzöl mit Farbpigmenten. Sie wird auch Leinöllasur oder Naturharzöllasur genannt.

Pflegewachsöl von Natural Naturfarben

Einen Holzboden oder ein Parkett richtig pflegen – wie geht das? – Mit dem natürlichen Pflegeöl von Natural lässt sich Holz recht einfach auffrischen. Hier das Video mit den Tipps von Werner – dem Fachmann für die Anwendung von Naturölen:

Das Pflegewachsöl zieht gut in das Holz ein und frischt die Optik auf.

Holzauffrischer antigrau von Natural Naturfarben

Vergrautes Holz reinigen – so, dass es seine Holzfarbe wieder bekommt. Altes Holz aufhellen und Flecken entfernen.

Der Holzauffrischer Antigrau ist ein Entgrauer auf Fruchtsäurebasis. Vergrautes Holz wird wieder hell und kann dann geölt werden.

Hier zeigt Werner im Profi-Tipp wie dunkle Flecken auf Holz leicht mit dem Holzauffrischer entfernt werden.

Terrassenöl von Natural Naturfarben

Terrassendielen richtig ölen: so wird die Holzterrasse optimal geschützt und behält seine natürliche Farbe:

Das Terrassenöl zieht tief in das Holz ein und gibt gleichzeitig durch Naturharze einen Oberflächenschutz. Die Holzfasern werden gebunden. Das Quell- und Schwindverhalten reduziert sich. Das Öl kräftigt die Eigenfarbe des Holzes. Durch Pigmente gibt es einen Schutz vor Vergrauung.

Orangenschalenöl von Natural Naturfarben

Orangenschalenöl ist einer der schärfsten natürlichen Lösemittel. Überölte Flächen lassen sich dadurch leicht reinigen. Wenn Naturöle nicht richtig verarbeitet werden, dann kann ein klebender Überstand verbleiben – eine Überölung. Auf kleinen Flächen bei Möbel, aber auch auf Holzböden und mit einer Poliermaschine kommt das Orangenschalenöl erfolgreich zum Einsatz. Werner zeigt wie es geht.

Hier geht es direkt zum Orangenschalenöl im Shop.

Holzboden gründlich reinigen

Auch ein geölter Holzboden braucht nach ein paar Jahren eine gründliche Reinigung und Auffrischung. Wie wird ein Parkettboden von Patina und Schmutz befreit und bekommt wieder seine frische Holzfarbe zurück? Melanie und Werner legen los und zeigen Schritt für Schritt, wie ein Holzboden wieder sauber wird:

Für die gründliche Reinigung wird der Intensivreiniger und die Reinigungspads von Natural verwendet.

Gereinigten Holzboden nachölen

Nach der Grundreinigung ist der Holzboden wieder sauber. Aber das Holz ist entölt und wirkt eher stumpf und blass. Nun braucht es eine Auffrischung mit Naturöl. Hier bietet Natural das Pflegewachsöl oder der TEC-Oil an. Melanie und Werner erklären die Unterschiede und zeigen, wie ein gereinigter Holzboden seine frische Holzfarbe wieder bekommt:

Zum Nachölen von Parkettböden wird das Pflegewachsöl oder das TEC-Oil verwendet.

Welche Anwender-Themen werden von unserern Lesern gewünscht? – Bitte hier kurz nennen, was wir bei den nächsten Drehs aufs Korn nehmen sollen. Danke!

Beitrag jetzt teilen:

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zustimmung zur Datenspeicherung und -verarbeitung lt. DSGVO:
Das Kommentarformular speichert Ihren Name, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt sowie eine anonymisierte IP-Adresse, um die Kommentare auf dieser Website verarbeiten zu können. Bitte entnehmen Sie weitere Infos unserer Datenschutzerklärung.

Naturfarben-News in Ihrem Posteingang

Erhalten Sie Aktions-Angebote, Veranstaltungstipps und Produktinfos zu Naturfarben in unserem E-Mail-Newsletter. – Kostenlos und Spam-frei!

Scroll to Top