Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Alten Holzzaun streichen

Frage an Natural Naturfarben:
Ich musste die Holzpfosten von unserem alten Holzzaun erneuern. Dafür habe ich Douglasie genommen. Die Zaunelemente sind jedoch noch aus Kiefer – mit einer braunen Holzlasur (Farbton nussbaum) gestrichen. Wie kann ich die Pfosten aus Douglasie mit einer Holzlasur farblich anpassen und gleichzeitig vor der Witterung sinnvoll schützen?

Welchen Holzschutz empfiehlt Natural Naturfarben? Kann ich mit diesem Schutz auch gleichzeitig die alten Teile von dem Holzzaun streichen? Im Laufe der Jahre hat er sicherlich schon verschieden Anstriche erlebt, keinen Lack, sondern nur Holzlasuren.

Antwort von Natural:
Bevor Sie den alten Holzzaun streichen, wäre es gut, wenn mit einer kräftigen Seifenlauge und einer harten Bürste die alten, losen Lasuren und der angesammelte Schmutz enfernt werden. Natural verwendet dafür den Intensivreiniger. Anschließend wird mit Wasser neutralisiert und das Holz muss dann austrocknen.

Dann wird der Holzzaun mit der Zaunlasur von Natural Naturfarben gestrichen.

Es könnte sein, dass auf den Kieferfeldern die alten Holzlasur-Reste eine Aufnahme der Zaunlasur nicht ganz zulassen. Die neue Lasur kann also stellenweise evtl. nicht in das Holz einziehen. Bei dem kräftigen Braun der Zaunlasur dürfte dies das Gesamtbild aber nicht wesentlich stören. An diesen Stellen die Zaunlasur möglichst dünn vertreiben, damit sie auf der Altlasur mit der Zeit austrocknen kann.

Alternativ kann auch die Holzlasur mit der Einfärbung Nuss verwendet werden.

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural Naturfarben Shop
Herausgeber von "Natural-Farben Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*