Schutz und Pflege mit der Natur — Info-Blog zum Thema Naturfarben

Helles Eiche Parkett antik ölen: Schack Galerie

Wie einen antiken Parkettboden so sanieren und ölen, dass er möglichst seinen ursprünglichen Charme wieder erhält? In der Schack Galerie München wurde ein altes Eiche-Parkett mit dem Pigmentöl von Natural erfolgreich saniert.

helles EicheParkett wird mit Pigmentöl auf antik angepasst

Eiche Parkett mit Pigmentöl antik

Historisches Parkett aus Eiche

Die Sammlung Schack, wie die Schack Galerie seit 2009 heißt, ist eine Gabe des Grafen Adolf Friedrich von Schack an den Deutschen Kaiser. 1909 lies Wilhelm II. das Gebäude in der Prinzregentenstraße in München für die Sammlung errichten. Kräftige Pastellfarben an den Wänden und ein passender Parkettboden aus Eiche in Fischgrät-Verlegung geben den Rahmen für die einzigartigen Meisterwerke des 19. Jahrhunderts: Moritz von Schwind, Franz von Lenbach, Arnold Böcklin oder Carl Spitzweg.
Wie kann man einen stark frequentierten Holzboden optimal schützen?

Pigmentöl färbt den Holzboden antik

angleichen der Holzfarbe mit Pigmentöl antik

Eicheparkett Fischgrät- ein Holzboden für Generationen

Parkett aus Eiche ist die richtige Wahl für einen stark frequentierten Holzboden. Die massiven Stäbe in Fischgrät verlegt haben den Publikumsverkehr der Galerie problemlos standgehalten. Seit Generationen wurde das Parkett geölt wenn es um eine widerstandsfähige, dauerhafte Oberfläche geht. So war es bei der Generalsanierung der Schack-Galerie in München keine Frage: Das alte Eichenparkett wird aufbereitet und wieder geölt. Durch den Säuberungsschliff erschien das Eicheparkett recht hell und es brauchte eine antike Anpassung für den altehrwürdigen Rahmen der Räume.

Pigmentöl antik für Eiche-Parkett

Das Pigmentöl von Natural verbindet vier wichtige Eigenschaften in einem:
1. Das Pigmentöl besteht aus den Bestandteilen, die schon vor 100 Jahren verwendet wurden: Rohstoffe aus der Natur.
2. Das Öl zieht tief in das Holz ein und ermöglicht dadurch einen dauerhaften Schutz.
3. Die extra aufbereiteten Pigmente nisten sich in der Holzfaser und den Poren des Holzes ein.
4. Die Naturharze binden die Pigmente und füllen die Poren.

Pigmentöl wird mit dem Spachtel aufgetragen

Pigmentöl mit Spachtel auftragen

Eiche antik ölen: Verarbeitungsschritte

Zuerst wurde der Holzboden geschliffen, gespachtelt und feingeschliffen.

Das Pigmentöl benötigt die rohe Oberfläche des Holzes, damit es in das offenporige Holz einziehen kann. Optimal ist deshalb der Säuberrungsschliff. Wenn der Holzabtrag nicht gewünscht ist, dann kann auch mit mit dem Intensivreiniger eine Grundreinigung vorgenommen werden.

Dann wird das Natural Pigmentöl antik mit der Spachtel aufgezogen.
Unmittelbar danach erfolgt ein weiterer Auftrag mit der Spachtel. Eiche ist ein recht dichtes Holz. Der sparsame Spachtelauftrag vermeidet zu viel an Überstand von Öl.

Mit grünem Pad das Pigmentöl auspolieren

Pigmentöl antik auspolieren

Anschließend wird das Pigmentöl mit dem grünen Pad auspoliert. Die Erfahrung der Handwerker vermeidet einen unnötigen Überstand an Öl. Die geringen Reste können mit der Maschine poliert werden.

So entsteht in kurzer Zeit ein passender, antiker Boden für die Schack-Sammlung.

Eiche antik geölt mit Pigmentöl

Eiche antik geölt: auspolierte Oberfläche

Hier gibt es mehr Info über Pigmentöle: Holzboden farbig ölen: Pigmentöl – Coloröl

Eichenparkett antik geölt mit Pigmentöl

Hier im Shop einkaufen ...
Frank Über Frank

Inhaber von Natural-Farben.de
Herausgeber von "Natural-Farben.de Aktuell"
Frank auf Google+
Natural Naturfarben auf Google+

Ihre Meinung ist uns wichtig

*